Hintergrund anzeigen

Steuergestaltung

Das von Ihnen erworbene Vermögen soll in erster Linie Ihnen und Ihrer Familie zukommen. Durch bestimmte steuerliche Gestaltungen kann erreicht werden, dass Sie die Früchte Ihrer Arbeit tragen und nicht das Finanzamt den Großteil von diesen in Anspruch nimmt.

Nachfolgeplanung:

Im Rahmen der Nachfolgeplanung können wir sicherstellen, dass bereits im Vorfeld einer Erbschaft ein steuerschonender Vermögensübergang erreicht wird. Folgende Gesichtspunkte sind in diesem Zusammenhang oft Gegenstand der Beratung:

  • Übertragung des Unternehmens innerhalb der Familie oder durch Verkauf an Außenstehende.
  • Übertragung eines Grundstückes, das zur Altersvorsorge dient, innerhalb der Familie
  • Die Versorgung der aus dem Berufsleben ausscheidenden oder Vermögen übertragenden Person soll gesichert sein.
  • Der das Vermögen erwerbende Person soll gleichzeitig eine wirtschaftliche und berufliche Grundlage ermöglicht werden.

Wir erörtern mit Ihnen die bestehenden steuerrechtlichen und persönlichen Aspekte, die mit den Vorgängen zusammenhängen.

Bei einem Erbfall müssen entsprechende Erklärungen an das Finanzamt abgegeben werden. Hierbei achten wir darauf, dass alle möglichen Freibeträge ausgenutzt werden, damit keine bzw. nur eine möglichst geringe Erbschaftsteuer anfällt.

Rechtsformenwahl:

Bei der Wahl der Rechtsform für Ihr Unternehmen sind neben den rechtlichen Gesichtspunkten, wie z.B. Haftungsfragen, vor allem steuerliche Aspekte zu berücksichtigen, die über den letztendlichen, „zählbaren“ Unternehmenserfolg entscheidet. Nicht zu vernachlässigen sind aber auch Fragen zu steuerlichen und handelsrechtlichen Buchführungs- und Abschlusspflichten, für die sich der Aufwand je nach Unternehmensform unterscheidet. Unsere Tätigkeit auf diesem Gebiet umfasst insbesondere:

  • Konzeption steueroptimaler Unternehmensgestaltungen
  • Umwandlungssteuerrecht (Formwechsel, Verschmelzung, Spaltung)
  • Gesellschaftsrecht mit steuerlichen Bezügen
  • Gutachtenerstellung
MetaSEO